Task groups
Eine "Task group" hat die Aufgabe, eine konkrete Projektarbeit (="Task") abzuwickeln. Die "Task group" ist immer einer "Theme group" zugeordnet und wird aus den Mitarbeitern der "Theme group" gebildet.
Die "Task group" lebt über die Laufzeit des Auftrags und wird danach wieder aufgelöst. Über die Mitarbeit in den "Task groups" werden die Projektlebensläufe der Mitarbeiter gebildet (Näheres dazu unter Personalwesen / Personalvermögen).
Wie die Zuordnung der "Theme group"-Mitarbeiter auf die "Task group" erfolgt, wird bei jedem Brain Tank wohl anders gehandhabt. Denkbar ist aber eine Projektausschreibung mit Anmeldung der interessierten Mitarbeiter.
Innerhalb der "Task group" kann eine Spezialisierung der Mitarbeiter nach Teilgebieten innerhalb des Projekts erfolgen, dies ist aber nicht ausdrücklich vorgeschrieben. Eine solche Aufteilung kann auch zwischen den Projektmitgliedern selbst ausgearbeitet werden.
Zu beachten ist, daß die Task group, obwohl selbst eine hierarchische Einheit innerhalb der Brain Tank-Struktur, in sich selbst keine hierarchischen Beziehungen mehr enthalten sollte. Die zentrale Koordination wird - soweit notwendig - vom "Group Manager" vorgenommen (siehe dort).
Die Verfahren zur Abwicklung der Task werden in der "Projektorganisation" beschrieben.
Die "Task groups" sollten nicht zu groß sein. Müssen projektbedingt viele Mitarbeiter zugleich an einem Projekt arbeiten, dann sollten mehrere "Task groups" gebildet werden, die jeweils einen Teilbereich bearbeiten. Die Koordination zwischen den "Task groups" muß dann durch die "Group manager" erfolgen. Auf diese Weise können auch Projekte bearbeitet werden, in die mehrere "Theme groups" eingebunden werden müssen. Aus jeder "Theme group" wird dann eine "Task group" gebildet. Die verschiedenen "Task groups" koordinieren sich dann über ihre "Group manager".