Ollis Empfehlungen
graphic Tom Sharpe: "Mohrenwäsche"
Der Polizeikommandant einer südafrikanischen Stadt träumt davon, englischer Gentleman zu sein. Kaum erhält er die glückliche Gelegenheit, sich über das Wochenende in illustrer Gesellschaft aufzuhalten, nimmt er deshalb Urlaub und verschwindet auf zwei Wochen. Die Gelegenheit für seinen verklemmten Stellvertreter, zu beweisen, was er kann! Sofort schickt er ein Dutzend verdeckte Agenten los, die Terroristen aufzuspüren. Natürlich benötigen diese dafür eine glaubwürdige Geschichte, natürlich benötigen sie dazu ein wenig oder mehr Sprengstoff, natürlich müssen sie dazu ein paar kleinere Attentate begehen. Zeitgleich startet seine Aktion "Mohrenwäsche", der energetische Versuch, den Polizisten ein für allemal alle rasseschänderischen Gedanken auszutreiben.
Aber vielleicht hätte er sich vorher doch ein wenig genauer über die Stromschocktherapie informieren sollen... und während das biedere Pietburg im bombardierten Chaos versinkt, zucken 300 an den letzten Notstromgenerator angeschlossene Polizisten im Gleichtakt.
Tom Sharpe - böser, frecher, trockener.
graphic Felix Graf von Luckner: "Seeteufels Weltfahrt"
Ausreißer, Schiffsjunge, Tramp, Klinkenputzer, Heilsarmee, Boxer, Leuchtturmwärter, Jäger, Leichtmatrose, Bootsdieb, Vollmatrose, Vagabund, Bettler, Steuermann, Offizier der kaiserlichen Marine, listenreicher Kapitän des Kaperseglers "Seeadler", 1000 Seemeilen in einem Beiboot, Zuchthäusler, Kriegsgefangener, entflohener Kriegsgefangener, wiedereingefangener Kriegsgefangener, Ehrenbürger von einem halben Dutzend amerikanischer Städte, Ehrendoktor amerikanischer Universitäten, Ehrenmedaille wegen seiner Leistungen zur Völkerverständigung, Bezwinger eines Elchs mit bloßen Händen, vor einem Bär weggelaufen, fünfmaliger Retter Ertrinkender, einmal selbst fast ertrunken, und und und ...
Unglaubliches Seemannsgarn vom Besten, und das (vermutlich) auch noch authentisch. Obwohl sehr erfolgreicher Kaperfahrer im ersten Weltkrieg, wurden er und seine Bemühungen zur Völkerverständigung nach dem Krieg in den USA begeistert empfangen, wohl auch deswegen, weil auf seiner Kaperfahrt niemand umgekommen ist (?) und die Gefangenen auch im Krieg ausgespochen menschlich behandelt wurden. Eine faszinierendes Buch über ein abenteuerliches Leben und eine Mahnung, dass man vor allem immer Mensch und menschlich bleiben muß.
graphic George R.R. Martin: "Fiebertraum"
Aus dem Klappentext:
"Abner Marsh, Flußschiffer auf dem Mississippi und ein Koloß von einem Mann, steht nach der Frostkatastrophe von 1857 vor dem wirtschaftlichen Ruin. Da bietet ihm der Aristokrat Joshua York die Partnerschaft an, um das schnellste Dampfschiff auf dem Mississippi bauen zu lassen. Für den Kapitän scheint sich ein Traum zu verwirklichen. Doch während der Jungfernfahrt der Fiebertraum entpuppt sich Joshua York zum Entsetzen Marshs als Vampir, und der Plan, als schnellster Dampfschiffkapitän in die Geschichte einzugehen, tritt in den Hintergrund, denn York fährt den Fluß hinab, um die Letzten seiner kranken alten Rasse zu sammeln und sie vom Erbe ihrer blutgierigen Leidenschaft zu befreien. (...) Und mit jedem Flußkilometer sinkt Abner Marshs Schiff tiefer in einen blutigen Alptraum jenseits der Realität."
Diese Beschreibung paßt haargenau.
graphic Rafik Schami: "Der ehrliche Lügner"
Ein alter Mann erinnert sich an seine Jugend. An die Gewitztheit, aber auch Dummheit der Bevölkerung der kleinen Dikatatur "Morgana", an schräge und aufrechte Familienmitglieder, an kleine und große Geschehnisse. Vor allem erinnert er sich aber an den Einzug des Zirkus in seine verarmte Wohngegend, seine Zeit als Geschichtenerzähler und seine Liebe zur Artistin Mala.
Mit viel Witz und Humor geschrieben.
Eine kleine Kostprobe:
"Ismail war vergeßlicher als ein Radiergummi. Einmal gingen ihm seine Frau und seine Kinder auf die Nerven, er wollte seine Ruhe haben. 'Habt ihr nicht gehört, Scheich Mohammed Albustani feiert heute die Hochzeit seines ältesten Sohnes, und er läßt sieben Hammel grillen.' Seine Frau reagierte sofort und eilte mit den Kindern [zur erfundenen Hochzeit]. Ismail rauchte seine Wasserpfeife und genoß die Ruhe. Doch es vergingen keine fünf Minuten, bis er zu sich sprach: 'Ismail, du mußt dich beeilen, sonst bleibt nichts von den Hammeln übrig'."
graphic Ambrose Bierce: "Des Teufels kleines Wörterbuch"
Ein kleines Diktionär mit bösen bis sehr bösen Interpretationen. Trotz des hohen Alters von fast hundert Jahren immer noch überaus modern und ansprechend zu lesen. Zur damaligen Zeit muß es mehr als provokativ gegenüber Obrigkeit und Kirchengewalt gewesen sein.
Eine kleine Kostprobe:
"Egoist - Mensch von schlechtem Geschmack, mehr an sich als an mir interessiert"