Frauenliteratur
graphic
(Autor: Ute - 8.7.99)
graphic Kate Summerdale: Kerle wie wir - Das exentrische Leben der Joe Carstairs.
Joe Carstairs nur als exzentrisch zu bezeichnen, ist fast schon untertrieben ... Geboren als Marion Barbara Carstairs in einer steinreichen Familie konnte sie sich schon einiges leisten - trotzdem nahm sie ihre Homosexualität nicht aufgrund ihres Reichtums, sondern aufgrund ihres Naturells sehr gelassen und als selbstverständlich - eine echte Empfehlung!
graphic Freya Klier - Verschleppt ans Ende der Welt 
Dieses bewegende, obwohl sehr sachlich geschriebene Buch eröffnete mir ganz neue Aspekte von der Grausamkeit der Kriege: am Ende des 2. Weltkrieges wurden unzählige Zivilistinnen in die Sowjetunion in Arbeitslager verschleppt. Die Berichte von 11 Frauen sind zum Teil sehr schrecklich, trotzdem soll das Buch nicht als Anklage gegenüber den Sowjets dienen, sondern aufzeigen, daß durch die Sinnlosigkeit der Kriege am meisten unschuldige Frauen und Kinder leiden ... Ich kann es jedem nur empfehlen, dieses Buch zu lesen - anschließend wird wohl niemand mehr irgendeinen Sinn in einem Krieg entdecken können ...
graphic Gerd Brantenberg: Die Töchter Egalias
Wie wäre das Leben, wenn Frauen- und Männerrollen genau vertauscht wären? Können Sie sich das vorstellen? Ja, denken Sie? Nein, sage ich ... die Autorin verdreht die Geschlechterrollen so exakt bis ins kleinste Detail, daß man/frau das Leben plötzlich mit anderen Augen sieht ... das Buch unterhält gleichzeitig auf humorvolle Weise, wie es auch zum Nachdenken anregt ...